Jahresbericht 2020 der Schweizerischen Hochschulkonferenz

Der Jahresbericht 2020 informiert über die hochschulpolitisch wichtigen Geschäfte und Entscheidungen der SHK im vergangenen Jahr.

Im Zentrum standen die Zulassungsvoraussetzungen im Bereich der Fachhochschulen, die Genehmigung der Kooperationsprojekte der Schweizer Hochschulen nach HFKG für die BFI-Periode 2021-2024, das Konzept für die Evaluation nach Artikel 69 HFKG, die Empfehlungen zur Erhebung von Studiengebühren, die Eckwerte der Weiterbildung sowie verschiedene Akkreditierungsthemen.

Aufgrund des Coronavirus musste die SHK zudem alternative Rückfallszenarien für den Eignungstest zum Medizinstudium (EMS) ausarbeiten. Sie tauschte sich auch regelmässig über die Massnahmen der Hochschulen zur Bewältigung der besonderen Situation aus.

Den Bericht finden Sie unter folgendem Link: Jahresbericht 2020

Änderung der Verordnung des Hochschulrats über die Akkreditierung im Hochschulbereich: Eröffnung des Vernehmlassungsverfahrens

Der Hochschulrat hat an seiner Sitzung vom 25.02.2021 die vom Schweizerischen Akkreditierungsrat erarbeiteten Vorschläge zur Erneuerung der Akkreditierung zur Kenntnis genommen und die Fachkonferenz und das SBFI beauftragt, die Vernehmlassung zur Anpassung der Akkreditierungsverordnung zu eröffnen. Sie finden die Vernehmlassungsunterlagen nachstehend als ZIP-Datei.

Die SHK hat die Ergebnisse der Datenerhebung zu den Kosten der Humanmedizinausbildung des Jahres 2019 zur Kenntnis genommen

Das von der SHK in Zusammenarbeit mit der GDK durchgeführte Projekt «Erhebung der Kosten für die Lehre und Forschung in Humanmedizin (EKOH)» verfolgt das Ziel, die IST-Gesamtkosten des Medizinstudiums, das heisst die an den Universitäten und Universitätsspitälern anfallenden Ausbildungskosten (Grundausbildung: Bachelor und Master), zu erfassen. Mit den Erhebungen 2016 und 2017 lagen 2019 zum ersten Mal robuste Daten zu den verschiedenen Kostenindikatoren vor (vgl. Bericht EKOH). Am 24.6.2021 hat die SHK die Ergebnisse der Erhebung der Kosten der Humanmedizinausbildung des Jahres 2019 zur Kenntnis genommen.

Resultate der Datenerhebung 2018

Resultate der Datenerhebung 2019

Verordnung des Hochschulrates über die Zulassung zu den Fachhochschulen und den Fachhochschulinstituten

An seiner Sitzung vom 20. Mai 2021 hat der Hochschulrat die Zulassungsverordnung FH erlassen und sie auf den 1. Januar 2022 in Kraft gesetzt. Sie finden nachstehend den Verordnungstext und die Erläuterungen.

Verordnung Hochschulrat über die Zulassung zu FH

Erläuterungen Verordnung Hochschulrat über die Zulassung zu FH

Eignungstest für das Medizinstudium (EMS) soll planmässig durchgeführt werden

Der Eignungstest für das Medizinstudium soll dieses Jahr wie geplant am 9. Juli 2021 stattfinden. Dies hat der Hochschulrat der Schweizerischen Hochschulkonferenz (SHK) auf Empfehlung der Rektorenkonferenz der schweizerischen Hochschulen swissuniversities am 25. Februar 2021 entschieden. Es werden auch dieses Jahr zwischen 4300 und 4500 Testteilnehmende erwartet. Der Eignungstest für das Medizinstudium wird dezentral an acht Testorten in der Schweiz mit mehr als 20 Testlokalen gleichzeitig durchgeführt. Für die Durchführung ist swissuniversities zuständig.

Die Medienmitteilung